Veranstaltungen

Bitte wählen Sie einen Eintrag aus, um weitere Informationen zu erhalten.

Veranstaltungsreihen

Dörfer erzählen Geschichten

Die Krummhörn, ein Landstrich an der ostfriesischen Nordseeküste, halb so groß wie das Bundesland Bremen, aber mit nur rund 13.000 EinwohnerInnen in 19 Dörfern. Seit dem achten Jahrhundert leben dort Ostfriesen. Viele Kämpfe hat es gegeben, Häuptlinge kamen und gingen wieder, Sturmfluten haben das Land verändert und Menschen haben sich an- und umgesiedelt. Jedes der 19 Krummhörner Dörfer hat eine eigene Geschichte und eigene Persönlichkeiten hervorgebracht.

In dem Kooperationsprojekt der Ländlichen Akademie Krummhörn mit der Touristik GmbH Krummhörn/Greetsiel geht es darum, einige dieser spannenden ostfriesischen Dorfgeschichten weiter zu geben. Im Jahr 2013 hatten die ersten Geschichten Premiere, mit viel Musik und Beiprogramm. Seitdem wird das Programm jedes Jahr wiederholt.

"Der Chronist" in Grimersum mit Britta Kaufmann:
Eggerik Beninga, der Chronist der Friesen, Häuptling von Grimersum, Wirdum, Jennelt, Borssum, Jarßum und Widdelswehr, Drost von Leerort, Probst von Weener und Hatzum, Berater des ostfriesischen Grafenhauses, Richter und Ankläger war ein wichtiger Mann im Ostfriesland der Reformationszeit. Seine Witwe Gela von Borssum steigt aus ihrer Gruft in der Kirche seines Heimatortes Grimersum und erzählt aus ihrem gemeinsamen Leben von Hexenprozessen und unehelichen Söhnen.

Treffpunkt: Vor der Kirche, Eggerik-Benninga-Str.

"Katharina von Wasa" in Pewsum mit Britta Kaufmann:
Die schwedische Königstochter Katharina Wasa wurde im Jahr 1559 durch ihre Heirat mit dem ostfriesischen Grafen Edzard II aus dem Hause Cirksena Gräfin von Ostfriesland. Die Geschichte ihrer Hochzeit und ihrer Regentschaft in Ostfriesland stehen im Mittelpunkt dieser Geschichte.

Treffpunkt: Marktplatz Pewsum

"Hermine Heusler-Edenhuizen" in Greetsiel mit Kriso ten Doornkaat:
Wer war diese Frau aus der Krummhörn, die die erste Fachärztin für Frauenheilkunde in Deutschland werden sollte? Sie ist der Grund, warum Pewsum heute Frauenort ist und hier in Ostfriesland, ihrer Geburtsstätte, wird ihre Lebensgeschichte ein weiteres Mal erzählt...

Treffpunkt: Im "Haus der Begegnung"

"Lili Marleen" in Groothusen mit Hero Boomgaarden:
In dem berühmten Soldatenlied geht es um die Hoffnung zweier liebender Menschen sich am Ende des 1. Weltkrieges am ausgemachten Treffpunkt wieder zu sehen. Doch was hat das mit Groothusen zu tun? Lassen Sie sich zu einer Zeitreise in die Vergangenheit einladen und lüften sie das Geheimnis um Lili Marleen...

Treffpunkt: In der Kirche Groothusen

"Windgesang-Orgelklang" in Rysum mit Kriso ten Doornkaat:
In Rysum steht die älteste bespielbare Orgel der Welt. Warum diese Orgel niemals erneuert wurde und welche besonderen Geschichten und Sagen sich noch um sie ranken erzählt Ihnen der Geist einer Bäuerin, die damals hautnah dabei war...

Treffpunkt: Marktplatz Rysum

Dörfer erzählen Geschichten 2017 - alle Termine auf einen Blick

14.05.2017, 15 Uhr Sonntag Lili Marleen
22.05.2017, 19 Uhr Montag Hermine Heusler-Edenhuizen
28.05.2017, 15 Uhr Sonntag Der Chronist
04.06.2017, 15 Uhr Sonntag Katharina von Wasa
12.06.2017, 19 Uhr Montag Hermine Heusler-Edenhuizen
18.06.2017, 15 Uhr Sonntag Lili Marleen
25.06.2017, 15 Uhr Sonntag Der Chronist
03.07.2017, 19 Uhr Montag Windgesang - Orgelklang
09.07.2017, 15 Uhr Sonntag Katharina von Wasa
17.07.2017, 19 Uhr Montag Windgesang - Orgelklang
24.07.2017, 19 Uhr Montag Lili Marleen
14.08.2017, 19 Uhr Montag Lili Marleen
20.08.2017, 15 Uhr Sonntag Der Chronist
27.08.2017, 15 Uhr Sonntag Katharina von Wasa

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel.

 

Das LAK-Kulturstündchen

Mögen Sie Kleinkunst? Kleine Konzerte? Krummhörner Dorfgeschichten, Ausstellungen, Filmvorführungen oder Lesungen?

Jeden Monat findet unabhängig vom Wochentag jeweils ein kleines kulturelles Programm statt:

  • am 7ten in der Gaststube des Rathauses in Pewsum am Marktplatz
  • am 13ten im "Haus Simon" in der Osterhuser Straße 17 in Hinte

Freuen Sie sich auf eine gute Stunde Unterhaltung in angenehmer Atmosphäre.

Ist der 7te bzw. 13te ein Wochentag, findet das Kulturstündchen um 19.30 Uhr statt, an Sonn- und Feiertagen beginnt es um 15.30 Uhr.

Der Eintritt zum Kulturstündchen ist kostenfrei, über eine Spende am Ende würden wir uns freuen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!