Kurz notiert

Termine

Ab 05.04.17 - Kunstausstellung: "Recha Freier - Ausgrenzung, Verfolgung, Flucht"
Datum:   Ab 05.04.2017
Ort:   Norden, Sparkasse Aurich/Norden, Neuer Weg

Die Kunstausstellung "Recha Freier - Ausgrenzung - Verfolgung - Flucht" zeigt Bilder und Kunstobjekte der LAK Gruppen "Malerei“ und "Keramik“.

Im Jahr 2017 jährt sich der 125te Geburtstag Recha Freiers, der jüdischen Schriftstellerin, Lehrerin und Gründerin der Jugend-Alijah aus Norden, die vielen Tausend jüdischen Kindern und Jugendlichen im Naziregime das Leben rettete. Zur Würdigung dieses herausragenden Lebenswerks veranstaltet die Ländliche Akademie Krummhörn in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Norden, Elke Kirsten, ein vielfältiges künstlerisches Projekt. Das erste Element dieses Projektes ist diese Ausstellung.

Die Ausstellung ist in den nächsten Wochen während der Öffnungszeiten der Sparkasse zugänglich.

Ab 08.04.17 - "Der Funke Hoffnung..." - Das Theaterstück

Die Ländliche Akademie Krummhörn/Hinte präsentiert im Jahr 2017 bezugnehmend auf die Initiative "frauenORTE" des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V. ein Theaterstück, das die Verdienste einer bedeutenden Frau aus Ostfriesland in den Mittelpunkt rückt.

Am 29. Oktober 2017 jährt sich der 125. Geburtstag Recha Freiers. Die in der Stadt Norden geborene jüdische Lehrerin und Autorin trug durch ihre Arbeit entscheidend dazu bei, Tausende jüdische Kinder und Jugendliche vor dem Holocaust zu retten. Sie gründete die Jugend-Alija, welche die Einwanderung der Kinder und Jugendlichen nach Palästina organisierte.

Diese herausragende Lebensleistung Recha Freiers zu würdigen, ist Anlass für die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norden Elke Kirsten und die LAK ein vielfältiges künstlerisches Projekt zu initiieren.

Christine Schmidt-de Vries beschreibt in dem Stück "Der Funke Hoffnung…" warum und wie Recha Freier ihre Idee der Ansiedlung von jüdischen Kindern und Jugendlichen in Palästina gegen zahlreiche Widerstände dennoch Realität werden ließ, wie sie selbst dadurch in Gefahr geriet und zuletzt unter dramatischen Bedingungen aus Deutschland fliehen musste.

Umfangreiche Recherchen lieferten die Basis zum Schreiben des Stücks und um die historische Genauigkeit zu gewährleisten, ließ sich Christine Schmidt-de Vries von Roswitha Homann aus Norden und Mayaan Landau geb. Freier aus Jerusalem beraten.

Das Theater spannt gleichzeitig den Bogen in die Gegenwart und stellt sich der Auseinandersetzung mit rechtsradikalen Entwicklungen und der Situation von geflohenen Menschen heute.

Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Im Foyer erwartet die Gäste ein Vorprogramm.

Weitere Informationen können sie auch dem Flyer entnehmen!

Informationen zu den weiteren Vorstellungen des Theaterstücks "Der Funke Hoffnung":

Freitag, 21. April 2017, 20.00 Uhr - Gulfhof Ihnen, Engerhafe
Kirchwyk 3, 26624 Südbrookmerland

Vorverkaufsstellen:
Gulfhof Ihnen, Kirchwyk 3, Engerhafe,  Tel. 04942-4082
Sparkasse Aurich-Norden, Filiale Victorbur, Westvictorburer Str. 11, Südbrookmerland
Sparkasse Aurich-Norden, Filiale Marienhafe, Rosenstr. 29, Marienhafe

Samstag, 22. April 2017, 19.30 Uhr, und Sonntag, 23. April 2017, 15.30 Uhr - Aula bei der Grundschule Remels
Lindenallee 1, 26670 Uplengen

Vorverkaufsstellen:
Touristikbüro der Gemeinde Remels/Uplengen, Tel. 04956-91170
Sparkasse Aurich-Norden, Filiale Wiesmoor, Hauptstraße 191, 26639 Wiesmoor

Freitag, 28. April 2017, 20.00 Uhr - Stadthalle Aurich
Bgm.-Anklam-Platz, 26603 Aurich

Vorverkaufsstellen:
Sparkasse Aurich-Norden, Hauptstelle Aurich, Marktplatz 11-15, Aurich
Kulturbüro der Stadt Aurich, Fockenbollwerkstr. 26a

Samstag, 29. April 2017, 20.00 Uhr - Neues Theater Emden
Theaterstr. 5, 26721 Emden

Vorverkaufsstellen:
Sparkasse Aurich-Norden, Filiale Emden, Große Straße 89-91, Emden
Plattform der Ostfriesischen Volksbank, Am Markt
Kulturbüro der Stadt Emden, Große Str. 13

Außerdem können die Karten für die Auftritte in Aurich und Emden noch im LAK-Shop oder telefonisch unter Tel. 04941-165460 bei der LAK bestellt werden! Für Engerhafe und Remels sind direkt bei der LAK keine Karten mehr verfügbar!

 

Pläne

2018 - "Bauernopfer - Sülvst Gott hett dat so wullt..."

Für das Jahr 2018 ist bereits ein weiteres Theaterstück geplant.

Es wird ein "Krimi-Drama" zum Thema "Ostfriesische Landarbeiter" in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg sein. In dem Stück geht es um die Lebenssituation der Landarbeiter und Großbauern, die in gegenseitiger Abhängigkeit lebten.

In diesem Theater wird jemand ermordet und dann wird der Täter gesucht... de Töverske spielt eine nicht unbedeutende Rolle...

Das Stück heißt "Bauernopfer - Sülvst Gott hett dat so wullt..." und es wird in diesem Theater plattdeutsche Passagen geben.

Die Aufführungstermine sind geplant für den 26. und 27. Mai, den 2. und 3. Juni und den 9. und 10. Juni 2018.

Gespielt wird in Hinte und in der Krummhörn in großen Gulfhöfen.

Informationen

Mitteilungsheft 2016

Hier können Sie das Mitteilungsheft 2016 runterladen!

CD der "Malle Diven"

"Nu sleit 't darteihn ...... "

Die CD der Malle Diven kostet 13 Euro und enthält 13 Titel.

Erhältlich ist die CD im Büro der LAK in Pewsum (Schatthausstr. 31 - Hermine Edenhuizen-Haus) - während der Bürozeiten oder unter der Telefonnummer 04941 165460.

Weitere Verkaufsstellen

  • Musikhaus Wurps, Hauptstr. 41, Rechtsupweg
  • Musikhaus Wurps, Holzsägerstr., Emden
  • Mühle Schoof, Mühlenstr. 2, Greetsiel,
  • Ostfriesische Volksbank "Plattform", Stadtgarten, Emden

Wir im Radio...

Das LAK-Magazin

Im LAK-Magazin erfahren Sie alle vier Wochen auf Radio Ostfriesland, was es bei der LAK Neues gibt.

Die Musikauswahl ist immer wieder eine Überraschung, da es keine Konventionen gibt - genau wie bei der LAK. Wir spielen (machen), was wir wollen...

Kontakt: lakmagazin@lak.de

Sendetermine 2017:

28.01.17
25.02.17
25.03.17
22.04.17
20.05.17
17.06.17
15.07.17
12.08.17
09.09.17
07.10.17
04.11.17
02.12.17

Wir bei Facebook...

Der Verein

Der Frauen-Chor

Das Projekt über Recha Freier

Das Projekt über Wilhelmine Siefkes

Das Projekt zum Jubiläum "50 Jahre VW in Emden"